*
logo-oben

seiteempfehlen
panikattacke
Menu
Home Home
Meine Bücher Meine Bücher
Mehr über MICH? Mehr über MICH?
Mehr Infos über meine Methode Mehr Infos über meine Methode
angstlöwenclub angstlöwenclub
Kostenloses Hörbuch Kostenloses Hörbuch
Leseprobe neustes Buch Leseprobe neustes Buch
Wie finde ich die Ursachen? Wie finde ich die Ursachen?
was will die Angst DIR sagen? was will die Angst DIR sagen?
Musterprofil ansehen Musterprofil ansehen
Häufige Fragen Häufige Fragen
Yoga für Angstlöwen Yoga für Angstlöwen
Leseprobe anfordern Leseprobe anfordern
Pressestimmen Pressestimmen
Meine Lieblingsbücher Meine Lieblingsbücher
Login Login
EIne Bitte an meine Leser EIne Bitte an meine Leser
AGB AGB
Impressum Impressum
bachblueten
Original Bachblüten aus der Bachblüten Apotheke - erstaunlich günstig
css
adsense

Fragen und Antworten

>>> zurück / eigene Frage stellen

Hallo Marion!
Mir ging es letztes Jahr im November total schlecht.Irgendwie habe ich ein mulmiges Gefühl und auch Angst das es sich wiederholt. Ich weiß das muß nicht sein, aber wie kann ich die Gedanken daran umpolen? Es gibt bestimmte Tage , wenn die vorbei sind denk ich, ist es gut.
Muß ich erst erleben, es geschieht nichts, wie das Üben an angstbesetzte
Situationen? Kannst Du mir Tipps geben? DANKE!
Antwort von Marion Bohn:
Du entscheidest was du denken willst. Wir haben immer die Möglichkeit die Gedanken so zu verändern das sie sich besser anfühlen. Natürlich kann ich mich nicht zwingen zu denken alles ist gut und ich fühle mich toll, wenn das nicht so ist. Aber es gibt immer Gedanken die sich besser anfühlen, z.B. ich habe es das letzte Mal geschafft und so wird es wieder sein oder ich bin auf dem Weg und der dauert eben seine Zeit usw.


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail