*
logo-oben

seiteempfehlen
panikattacke
Menu
Home Home
Meine Bücher Meine Bücher
Mehr über MICH? Mehr über MICH?
Mehr Infos über meine Methode Mehr Infos über meine Methode
angstlöwenclub angstlöwenclub
Kostenloses Hörbuch Kostenloses Hörbuch
Leseprobe neustes Buch Leseprobe neustes Buch
Wie finde ich die Ursachen? Wie finde ich die Ursachen?
was will die Angst DIR sagen? was will die Angst DIR sagen?
Musterprofil ansehen Musterprofil ansehen
Häufige Fragen Häufige Fragen
Yoga für Angstlöwen Yoga für Angstlöwen
Leseprobe anfordern Leseprobe anfordern
Pressestimmen Pressestimmen
Meine Lieblingsbücher Meine Lieblingsbücher
Login Login
EIne Bitte an meine Leser EIne Bitte an meine Leser
AGB AGB
Impressum Impressum
bachblueten
Original Bachblüten aus der Bachblüten Apotheke - erstaunlich günstig
css
adsense

Fragen und Antworten

>>> zurück / eigene Frage stellen

Hallo Marion,
wird es eigentlich noch weitere Videos von dir geben?

Es ist zum durchdrehen, in meinem Leben laeuft nicht wirklich was falsch, ich hab einen wundervollen Partner. Und trotzdem fuehle ich mich fast den ganzen Tag total neben mir, beobachte mich und meine Umwelt. Warum??? Ich arbeite wirklich an mir, mache alles, gehe ueberall hin, versuche auch negative Gefuehle zuzulassen und trotzdem will dieses "neben mir stehen" einfach nicht verschwinden...
Antwort von Marion Bohn:
Ich weiß nicht inwieweit du dich mit esoterischen Dingen beschäftigst, aber dein momentaner Zustand ist genau das was dort immer gesucht wird. Menschen üben, meditieren und tun alles Mögliche um genau das zu erreichen. Ich erklärs mal genauer. Es heißt das wir alle ein wahres ICH haben, das aber überlagert ist vom Verstand. Der ist geprägt von Umwelt, Erziehung usw. Dadurch finden wir oft keinen Zugang zu unserem wahren ICH unseren Bdürfnissen usw. weil wir immer eher nachdem gehen was andere tun oder was wir gelernt haben. Mit Hilfe von Meditation kann man lernen seinen Verstand mal auszuschalten und die höchste Form dabei ist, das man sich selbst bei allem was man tut wie von oben beobachtet, allerdings ohne etwas zu bewerten. Daran musst du noch arbeiten :) ansonsten bist du anscheinend auf einer höheren Ebene als die meisten auch wenn du das selbst anders bewertest. Sowas kann einem Angst machen aber nur wenn man es nicht oder noch nicht versteht. Ich übe das noch und mir gelingt es mittlerweile auch ab und an.


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail