*
logo-oben

seiteempfehlen
panikattacke
Menu
Home Home
Meine Bücher Meine Bücher
Mehr über MICH? Mehr über MICH?
Mehr Infos über meine Methode Mehr Infos über meine Methode
angstlöwenclub angstlöwenclub
Kostenloses Hörbuch Kostenloses Hörbuch
Leseprobe neustes Buch Leseprobe neustes Buch
Wie finde ich die Ursachen? Wie finde ich die Ursachen?
was will die Angst DIR sagen? was will die Angst DIR sagen?
Musterprofil ansehen Musterprofil ansehen
Häufige Fragen Häufige Fragen
Yoga für Angstlöwen Yoga für Angstlöwen
Leseprobe anfordern Leseprobe anfordern
Pressestimmen Pressestimmen
Meine Lieblingsbücher Meine Lieblingsbücher
Login Login
EIne Bitte an meine Leser EIne Bitte an meine Leser
AGB AGB
Impressum Impressum
bachblueten
Original Bachblüten aus der Bachblüten Apotheke - erstaunlich günstig
css
adsense

Fragen und Antworten

>>> zurück / eigene Frage stellen

Motivation finden
Hi, ich habe seit über 20 Jhahren eine Agoraphobie , mal recht, mal schlecht und im Moment nur schlecht..komme gar nicht aus dem Haus..WIe hast Du dich motivieren können? Ich weiß einfach im Moment nicht weiter und finde keinen Strohhalm:(
Antwort von Marion Bohn:

Indem ich Wut empfunden habe, wie ich ja ausführlich im Buch beschreibe. Warum empfindest du nach 20 Jahren keine? Das ist vielleicht die erste Frage, die du dir stellen solltest. Viele Hilfsmittel findest du auch im internen Bereich, z.B. das Hörbuch oder in meinem Video "Woher nehme ich den Mut oder doch die Wut? auf www.videoportal-panikattacken.de

Generell muss man weg von dieser Opferhaltung kommen und erst wenn man erkennt dass man selbst der Schlüssel ist, wie stark sich Dinge verändern, wenn man seine Gedanken mal in eine andere Richtung lenkt, wird man motiviert dran zu bleiben. Innere Einstellungen verändert man aber nur durch persönliche Erfahrungen, nicht durch das was andere sagen oder was man so lesen kann. Also glaub endlich mal an dich und starte in deinem Tempo.-



Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail