*
logo-oben

seiteempfehlen
panikattacke
Menu
Home Home
Meine Bücher Meine Bücher
Mehr über MICH? Mehr über MICH?
Mehr Infos über meine Methode Mehr Infos über meine Methode
angstlöwenclub angstlöwenclub
Kostenloses Hörbuch Kostenloses Hörbuch
Leseprobe neustes Buch Leseprobe neustes Buch
Wie finde ich die Ursachen? Wie finde ich die Ursachen?
was will die Angst DIR sagen? was will die Angst DIR sagen?
Musterprofil ansehen Musterprofil ansehen
Häufige Fragen Häufige Fragen
Yoga für Angstlöwen Yoga für Angstlöwen
Leseprobe anfordern Leseprobe anfordern
Pressestimmen Pressestimmen
Meine Lieblingsbücher Meine Lieblingsbücher
Login Login
EIne Bitte an meine Leser EIne Bitte an meine Leser
AGB AGB
Impressum Impressum
bachblueten
Original Bachblüten aus der Bachblüten Apotheke - erstaunlich günstig
css
adsense

Fragen und Antworten

>>> zurück / eigene Frage stellen

Unwirklichkeitsgefühl in Ruhephasen
Hallo, Marion,
meine Frage ist, wenn ich nichts tue dann fühlt sich alles so unwirklich an. Bin monentan aber auch in einer stressigen Situation, Beziehungsprobleme, Tod eines geliebten Familienmitgliedes. Die Angst kommt neuerdings so zwischen 14.30 und 15.00 Uhr. Habe Dein Buch gelesen, herzlichen Dank es sollte mehr solcher Menschen wie Dich geben.un
Antwort von Marion Bohn:
Ich habe mich jahrelang immer mit Arbeit überhäuft. Fühlte mich nur glücklich wenn ich ständig etwas zu tun hatte und auch ein gewisses Mass an Stress fühlte. Auf den richtigen Weg bin ich allerdings erst gekommen, als ich mich zur Ruhe und zum Nichtstun gezwungen habe. DANN hat die Seele die Chance gehört zu werden. Das ist richtig hart, aber man lernt so viel über sich und sehr viel schneller wenn man sich mal nicht ablenkt. Die Angst zwingt uns ja dazu, indem man ja oft viel Zeit hat. Wir wollen das nicht und lenken uns immer ab, mit TV oder putzen oder was auch immer. Versuche wirklich mal in den ruhigen Momenten in dich reinzuhören und alles hochkommen zu lassen was du gerade fühlst.


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail