*
logo-oben

seiteempfehlen
panikattacke
Menu
Home Home
Meine Bücher Meine Bücher
Mehr über MICH? Mehr über MICH?
Mehr Infos über meine Methode Mehr Infos über meine Methode
angstlöwenclub angstlöwenclub
Kostenloses Hörbuch Kostenloses Hörbuch
Leseprobe neustes Buch Leseprobe neustes Buch
Wie finde ich die Ursachen? Wie finde ich die Ursachen?
was will die Angst DIR sagen? was will die Angst DIR sagen?
Musterprofil ansehen Musterprofil ansehen
Häufige Fragen Häufige Fragen
Yoga für Angstlöwen Yoga für Angstlöwen
Leseprobe anfordern Leseprobe anfordern
Pressestimmen Pressestimmen
Meine Lieblingsbücher Meine Lieblingsbücher
Login Login
EIne Bitte an meine Leser EIne Bitte an meine Leser
AGB AGB
Impressum Impressum
bachblueten
Original Bachblüten aus der Bachblüten Apotheke - erstaunlich günstig
css
adsense

Fragen und Antworten

>>> zurück / eigene Frage stellen

Rückschlag

nun versuche ich mich seit 2 Wochen jeden Tag der Angst zu stellen und es hat 12 Tage alleine geklappt. Seit nunmehr 2 Tagen schaffe ich es nur wieder in Begleitung meines Mannes, der mir gerne zur Seite steht, aber ich habe das Gefühl wieder weit nach hinten geworfen zu werden. Es ist alles im Augenblick etwas viel und kostet viel Kraft. Was kann ich bitte machen. Danke für eine Anwort von Dir und ganz liebe Grüße Danke
Margret
Antwort von Marion Bohn:
Erkennen das nur Üben in eine angstbesetzte Situation nicht der alleinige Weg ist. Ursachen erkennen und angehen, daran geht kein Weg vorbei. Dazu kommt noch dass es manchmal auch Angst macht,. keine Angst mehr zu haben. Klingt komisch, aber es stimmt. Weile s heißt wieder alles alleine und selbständig zu machen, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen usw. Dann kommt wieder der Kopf der einem sagen will, DU kannst das nicht. Überleg dir einfach wie du dich motiviert hast, als es 12 Tage lang ging. Da hat es ja geklappt, wieso? Und dann nimm diese Erkenntnis und setz sie wieder um. Wichtig ist auch dass man solange in der ANgst bleibt bis sie verschwindet, wenn man immer nur seine Dinge erledigt und gerade mal solange die Angst ausgehalten hat, erkennt man langfristig nicht das wirklich NIE etwas passiert, man hat dann immer eher das Gefühl: Heh gerade mal wieder so geschafft!


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail