*
logo-oben

seiteempfehlen
panikattacke
Menu
Home Home
Meine Bücher Meine Bücher
Mehr über MICH? Mehr über MICH?
Mehr Infos über meine Methode Mehr Infos über meine Methode
angstlöwenclub angstlöwenclub
Kostenloses Hörbuch Kostenloses Hörbuch
Leseprobe neustes Buch Leseprobe neustes Buch
Wie finde ich die Ursachen? Wie finde ich die Ursachen?
was will die Angst DIR sagen? was will die Angst DIR sagen?
Musterprofil ansehen Musterprofil ansehen
Häufige Fragen Häufige Fragen
Yoga für Angstlöwen Yoga für Angstlöwen
Leseprobe anfordern Leseprobe anfordern
Pressestimmen Pressestimmen
Meine Lieblingsbücher Meine Lieblingsbücher
Login Login
EIne Bitte an meine Leser EIne Bitte an meine Leser
AGB AGB
Impressum Impressum
bachblueten
Original Bachblüten aus der Bachblüten Apotheke - erstaunlich günstig
css
adsense

Fragen und Antworten

>>> zurück / eigene Frage stellen

mir fällt es sehr schwer positive gedanken zu machen,...die negativen überwiegen gerade sehr. was könnte mir helfen?
Antwort von Marion Bohn:

Die negativen einfach zulassen. Wenn ich zu dir sage, denk nicht an einen blauen Hund, was passiert? Klar man denkt dran. Deshalb funktioniert ja auch nicht zu sagen, ich denke jetzt nicht mehr negativ. Das Gehirn erkennt nur das Wort negativ, nicht das Wort nicht!

Also akzeptier doch einfach das es im Moment so ist, durchlebe es richtig und glaube mir der Überlebenswille kommt irgendwann wieder stärker als das negative und dann bauen wir uns selbst wieder auf. Unterdrücken, nicht haben wollen ist immer der falsche Weg weil dann alles nur noch stärker wird. Schrei mal laut für dich, hau auf ein Kissen ein oder wonach dir sonst so ist. Du wirst sehen Emotionen bleiben nicht ewig. Sie verschwinden ja auch wieder und dann wird es wieder Tage geben wo alles positiver erscheint. DAS heißt einfach Leben.

Du wirst sehen dass du schon garnicht mehr so negativ sein wirst, wenn du es dir erlaubst:)



Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail