*
logo-oben

seiteempfehlen
panikattacke
Menu
Home Home
Meine Bücher Meine Bücher
Mehr über MICH? Mehr über MICH?
Mehr Infos über meine Methode Mehr Infos über meine Methode
angstlöwenclub angstlöwenclub
Kostenloses Hörbuch Kostenloses Hörbuch
Leseprobe neustes Buch Leseprobe neustes Buch
Wie finde ich die Ursachen? Wie finde ich die Ursachen?
was will die Angst DIR sagen? was will die Angst DIR sagen?
Musterprofil ansehen Musterprofil ansehen
Häufige Fragen Häufige Fragen
Yoga für Angstlöwen Yoga für Angstlöwen
Leseprobe anfordern Leseprobe anfordern
Pressestimmen Pressestimmen
Meine Lieblingsbücher Meine Lieblingsbücher
Login Login
EIne Bitte an meine Leser EIne Bitte an meine Leser
AGB AGB
Impressum Impressum
bachblueten
Original Bachblüten aus der Bachblüten Apotheke - erstaunlich günstig
css
adsense

Fragen und Antworten

>>> zurück / eigene Frage stellen

ich gehe seit Sommer letzten Jahres nicht mehr alleine aus dem Haus und
jetzt hab ich täglich Schwindel, im
Supermarkt mit Begleitung wird mir ganz
komisch, Herzrasen, Schwindel, will nur noch raus, immer davonlaufen, war schon
in einer psychosomatischen KLinik, seither ist es schlimmer geworden. Habe
zu nichts mehr Mut, mir graut schon der
Tag an dem ich mit in Supermarkt muss,
hört das nie auf, leide schon viele Jahre an Panik und Schwindel.
Antwort von Marion Bohn:
Es hört dann auf wenn du verinnerlicht hast, das keiner kommt und dir die ANgst nimmt. DU musst den Weg gehen, den Weg zu dir selbst. Das bedeutet alte Verhaltensmuster erkennen, Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und nach dem Erkennen kommt die Veränderung. Ist wie beim Abnehmen, solange man nicht erkennt das man den Willen selbst haben muss und dann auch wirklich weniger essen, also Dinge verändern muss, wird es nicht funktionieren. Wehr dich nicht dagegen was die Angst dir sagen will, sonst wird es immer schlimmer. Typisch auch dass Therapien oft die Sache verschlimmern, sobald mal an den Ursachen gekratzt wird, mauert man wieder und das mit der "Ausrede" die Angst wird stärker, dabei will man einfach nicht hinter die Mauer schauen, die Angst was man da findet und vorallem die Veränderungen die einem bevorstehen will man nicht, deshalb erträgt man lieber die Angst. ist ungefähr so wie wenn man bei einem Partner bleibt, wo man leidet, weil die Angst vor dem Alleinsein und schaff ich alles, noch größer ist als das Leid mit dem Partner. Ich weiß man will das nicht hören, aber Mitleid würde dir nicht helfen, zumal ICH ja genau weiß was du meinst. Deshalb sage ich es auch so direkt. Werde wach, du hast genauso viel Mut wie Angst, das ist Fakt. Konzentrier dich mal auf deinen Mut statt immer auf die Angst. Nutz meine Methode und geh den Weg in kleinen Schritten....dann hört es auf


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail